Mittwoch, 22. Februar 2012

I don't wanna go out. You don't wanna stay in.

"Und was machst du so zum Mittwochabend?" "Du schaust nicht wirklich gerade Fußball?" "Na, du weißt doch. Man braucht nur die richtige Motivation." Die kann zum Beispiel so aussehen:

Leider nicht mein eigenes Trikot. Das hat irgendjemand bei uns vergessen. [oder so ähnlich] Eines Morgens bin ich aufgewacht und schon trug ich Bayern München.
Ein Lachen. My heart is so true. But I might hurt you again. You know that it's true. I'm loving you. Oh no, not again, we're arguing. There's one thing causing you trouble. And girl you're the one thing caught in between. They say your boyfriend lives in a bubbles. But I'd let them in, I'd let them in. [Metronomy.Trouble] "Warum lachst du?" "Weil das Lied echt passt."

1 Kommentar: