Samstag, 14. Januar 2012

Falling from high places, falling through lost spaces.

Wir haben übrigens ein Hostel bei uns eröffnet. Falls das jemand noch nicht wusste. Da laden wir immer liebe Menschen ein oder nehmen auch gern Übernachtungsgäste auf. Seit gestern bieten wir auch geführte Kochkurse an. ["Du hast doch nach dem Zucchini schneiden nichts mehr zu tun, ja, da kannst du gleich hier weiterrühren."] "Lasagnekochen á la Anne" nennt sich das. Wir führen ein kleines, aber sehr erfolgreiches Familienunternehmen. Mit viel Liebe und Frühstück. ["Darf ich mir die Haare waschen?" "Ja, klar. Kein Ding." "Auch mit deinem Bananenhaarshampoo?" "Was! Nein!"] [Wir nehmen Anfragen immer gern an.]


Wir haben Tränen gelacht über den Erfahrungsbericht zum Hostel. HIER mehr. Lieblingssatz: "‘Ich hab gesagt wir kochen heut Abend für sie!‘ ‘Du hast WAS? Das sind doch Vegetarier.’ Möchte man nicht meinen wenn man sie über Bucheinbände sprechen hört – ‘So schön weich, Schweineleder eben. Von ganz jungen Schweinen oder am besten von totgeborenen Ferkeln, da ist ja keine Narbe, nix, das ist toll für Bücher, ganz ganz weich.‘ ‘Bist du sicher dass das mit dem vegetarisch kochen so eine gute Idee war?’"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen