Freitag, 16. Dezember 2011

"Wir in Leipzig waren der Urknall."

#16 Weihnachtsfeiern.
In der Weihnachtszeit beliebt: Weihnachtsfeiern. Von der Arbeit, vom Sportverein, von Freunden, Familie und vom Studiengang. Die berühmten Feiern der Leipziger Buchwissenschaft kennen wir ja seit einigen Jahren. Aber vor Weihnachten ist das immer noch besonders. Die Dozenten und Studentischen Hilfskräfte rufen auf zu einem Abend mit Glühwein, dem beliebten Rotkäppchen Sekt, Wichteln und Süßigkeiten naschen. [Ach und zu einem Austausch über die neuesten buchwissenschaftlichen Projekte. Natürlich.] Die Ausbeute beim Schrottwichteln [Bringe etwas verpackt mit, was du nicht mehr benötigst und verschenken kannst.]: Ein Buch & ein Parfüm mit dem Geruch "Alter Tisch". [Nach zehn Minuten alle im Raum: "Was stinkt hier so?" "Hier. Das bin ich."] 23:45Uhr - die Lehrkräfte sind entrüstet: "Sie gehen schon?" "Wir haben doch morgen Seminar oder?" "Sehr löblich. Aber wir bleiben noch." "Trinken wir dann morgen den restlichen Sekt?"

Sechs Buchwissenschaftler und eine Erdnuss. Da liegt Spannung in der Luft.
Der pragmatische Buchwissenschaftler erhitzt den Glühwein im Wasserkocher.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen