Donnerstag, 22. Dezember 2011

Nach dem Goldrausch.

An Weihnachten beliebt: Schlemmen und genießen. Das kann man besonders gut im "Alfredos" auf der Riemannstraße 52 / Leipzig. Ein kleines, typisch italienisches Restaurant. Selbstgemachte Nudeln von Alfredo Allegrucci. Ein 3-Gänge-Menu und zwei Blondinen. Antipasti-Teller. Gnocchi mit Spinat und Gorgonzola. Spaghetti mit Bolognese. Eine Flasche Pinot grigio. Das Highlight nach zwei Stunden. "Wir bestellen doch noch das Tiramisù." So satt und gleichzeitig glücklich waren wir noch nie. Danke für die Einladung, den Weihnachtsabend und den tollen Geheimtipp.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen