Sonntag, 11. Dezember 2011

Love goes on.

#11 Konzertmonat Dezember.
Ende des Jahren finden die schönsten Konzerte statt. So ist das immer. Am 9. Dezember lud der Leipziger Radiosender detektor.fm ins Neue Schauspiel zu Tanz, Gesang und Festlichkeit ein. Eine Geburtstagsfeier mit den Newcomern "Wilhelm Tell Me" und "Wolf Gang". [letztere zum ersten Mal LIVE in Leipzig] Fröhlich, schick angezogen und mit einem Wostok [Brause mit Tannen- und Eukalyptusgeschmack] in der Hand lässt es sich doch gut tanzen. Begeistert von Wolf Gang. "Die klingen ja 1:1 wie auf der Platte." Überall verträumte Gesichter. Das Lieblingslied "Breaks in Paris" wurde zwar nicht gespielt, aber die Herzen schlagen höher bei "Back to back". "The whole world is sleeping. I still lie awake up in my bed. As I came round to thinking. That I don’t want nobody else. I want to be with you. And it kills me to say. That I want to be with you. That is just the way." Da muss man durch. Gut, dass es solche Radiosender gibt, die so wunderbare Veranstaltungen organisieren und klangvolle Musiker einladen. Party auf dem roten Sofa. "Oh, das ist unser Lied. Schnell, schnell wir müssen tanzen." "Anne, das war sehr auffällig." "Na und? Hat doch funktioniert." Mit Wilhelm Tell Me auf der Tanzfläche tanzen und kleine Hipstermädchen nachmachen. "Na, und... wie gefällt euch so die Musik? Ist echt eine gute Stimmung hier oder?" "Sag mal. Hat der eigentlich dich oder mich angemacht?" "Keine Ahnung. Ich glaube uns beide." Frierend an der Angerbrücke stehen. "Kommst du noch mit?" Falscher Nachtbus. "Definitiv die N8! Ohne Frage." "Ich weiß ja nicht wo du sonst immer nachts hinfährst. Aber die N8 war falsch." Jugendherberge in der eigenen Wohnung. Wo kommen die ganzen Menschen her. "Pssst. Wir treffen uns in einer halben Stunde im Schlafsaal."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen