Mittwoch, 28. Dezember 2011

"Ihre Tränen sind nichts als Wasser."


Geh mal wieder in die Oper. Das macht Spaß - nach dem sich alle dachten "Warum genau machen wir das?". Sich richtig schick machen. Die Jungs im Anzug, die Damen im Kleid. Wir sahen "Anna Karenina" von Tolstoi. Ein Ballettstück nach Jochen Ulrich. Erst später wird klar: Stimmt, da redet ja niemand. Die Handlung wird einfach nur getanzt & das auch noch sehr schön. Wo sieht man nur zuerst hin? Zu den Unterröcken, den verknoteten Frisuren, den öberkörperfreien Tänzern oder dem Orchester. Nach zwei Stunden noch einen Besuch im Theatercafé, nach Hause gefahren werden und mit großen Gesten ins Bett tänzeln. Das sollten wir wiederholen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen