Mittwoch, 12. Oktober 2011

Der Nebel steht mir bis zum Kinn.

Eine Geschichte. Schatten werfen keine Schatten. Deine Worte waren mir lange im Gedächtnis. Manchmal war es lästig. Wenn wir beide eng umschlungen. Mit an Starrsinn grenzender Beharrlichkeit. Zeitgleich in die Mitte eines Zwischensreichs uns ziehen ließen. Blumen sprießen an den Ränden dieses Pfades. Der verschlungen und nicht gerade in die Tiefe dessen führte. Was wir beide noch nicht kannten aber instinktiv verstanden. Denn wir wissen ganz bestimmt, dass wir beide Schatten sind. [Tocotronic - Schatten werfen keine Schatten] Was jetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen