Freitag, 1. Juli 2011

Prädikat: Wertvoll.

"Du, ich hab Geburtstag, also darf ich bestimmen, was wir machen. Und ich will Transformers 3 im Kino sehen." "Aber wir wollen doch alle zu "Bad Teacher"." "Eh eh eh eh eh (Roboter-Geräusch). Aber Transformers ist viel lustiger." 23 Uhr. Reudnitz. Transformers 3 in 3D! Krass! 2 1/2 Stunden Film ohne Handlung, aber dafür mit sinnlosen Weltraumschlachten, Welteroberungen, Geballer, einer blonden Megan-Fox-Billigversion und wow - mit McDreamy von Grey's Anatomy. "Jetzt liebe ich diesen Film." Oh, mein, Gott! Das war der unglaublichste und schlechteste Film, den ich je gesehen habe. Aber das Publikum war großartig. "Alter, die Blondine, knall die!" "Bewerbungsspräche sind einfach scheiße." "Riiischtig! Die sind scheiße." Jetzt müssen wir unbedingt einen Transformers-Tag mit allen drei Filmteilen veranstalten.

Wenn Eltern in den Urlaub fahren: Schön. Wenn Eltern aus dem Urlaub wiederkommen: Noch besser. Ein Urlaubsmitbringsel aus der Russischen Kolonie in Potsdam.

Kommentare:

  1. Super, da haben wir schon 50% des Teams vereint. Wir müssen uns nur noch überlegen, wer zu den Autobots oder Decepticons gehört. Voll nerdig!

    AntwortenLöschen