Mittwoch, 13. Juli 2011

Du warst eine Göttin für mich.

Es war einmal ein kleiner Schrebergarten in Lindenau. Der bekam gestern Abend ganz viel Besuch von Leipziger Buchwissenschaftlern, die mit Kuchen, Grillgut, Bierfässern und Weinflaschen reichlich ausgestattet waren. So standen sie den ganzen Abend zwischen den Blumenbeeten, tranken, machten ihre Witze und tauschten sich über ihre neuesten Bücherprojekte aus. Mit weißen Kleidern und goldenem Haarband standen wir dazwischen. Schmunzelnd und händeschüttelnd. "Darf ich Ihnen die neue Generation vorstellen? Das ist die dritte Generation von Masterstudenten." "Ach, schau mal, da steht ja die Buchwissenschafts-Kommune." Den Ruf haben wir jetzt weg - aber alles wird perfekt. Nennt uns Master!  Betrunken im Regen durch die Gärten laufen und laut "Verdammt lang her" von BAP und "Cello" von Udo Lindenberg mitsingen. "Um die Musik wird sich gekümmert." - wenn dann der Dozent "Freestyler" von Bomfunk MC's spielt, kann man sich ein Grinsen nicht verkneifen. "Vielen Dank nochmal." "Ihr habt nichts zu danken, ich bedanke mich bei Euch. Dass es Euch gibt." Masterfaust - wir sind drin. 



1 Kommentar: