Samstag, 18. Juni 2011

Unwetterwarnung. Liebe für die Homebase.

RambaZamba präsentiert: Die Splash!-Festival Kickoff-Party in Chemnitz. Mit DJ Shusta und Kraftklub. Ein Meet & Greet der jungen Chemnitzer Generation. Händeschütteln, Umarmungen, Bier anstoßen und über das letzte halbe Jahr unterhalten. "Gibts hier nicht noch einen Späti, bei dem man Bier kaufen kann?" "Wooh! Ganz ruhig, ja. Du bist hier in Chemnitz und nicht in Dresden oder Leipzig. Hier gibts keinen Späti. Das nennt man hier Döner Drive-in." Ein ganz besonderer Auftritt von der Kraftklub-Gang in ihrem Heimatclub. Da macht "Ich komm aus Karl-Marx-Stadt." singen noch viel mehr Spaß und man kann sich jegliche Vorrede sparen. Vorteil: Wenn man zu Hause auftritt, kann man auch gleich die Familie mitbringen - cool, wenn beide kleinen Schwestern auf den Boxen in Collegejacken stehen und bei der Liedzeile "Meine kleine Schwester macht Randale in der Stadt." mitsingen. Unbedingt merken: In der Mitte stehen ist ungünstig, wenn eine "Wall of Death" gebildet wird. Dafür ist aber dann auch jedem warm. Kein Platz zum Stehen - dafür Brüste, Arsch, Jeans, Haut und Bier. Wunderwunderwunderbarst. Dank Gästelistenplatz und einer spendierten Taxifahrt, bis nach Hause, war es ein ganz entzückender Abend. Danke für die lieben Überraschungen. (Die Unwetterwarnung gab es wirklich für den Abend)




Ein Ausschnitt. "Wir haben einen Song geschrieben, der handelt von zwischenmenschlichen Gefühlen, von großer Liebe, von Treue und vor allem von Vertrauen. Er heißt "Scheissindiedisko".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen