Samstag, 4. Juni 2011

Singing whoah, whoah whoah.

Ein Urlaubstag in Leipzig. Lang frühstücken zu dritt auf dem Balkon. Stadtbummel. Wie die Hipster vor Starbucks mit einem Frappuccino in der Hand sitzen. Vor der Beton-Hitze und dem Stadtfest flüchten. Im schattigen Park liegen. Kopf auf der Decke. Buch lesen. Langsam braun werden. Zu Hause schick machen für das Buffet im Hotel, äh den Restaurantbesuch mit Freunden. Vapiano. Der Sonne zusehen wie sie untergeht. Gefühlte 200 km in den letzten Tagen mit dem Fahrrad gefahren und 72 wunderschöne und sommerliche Stunden verbracht. Alles hat sich irgendwie in den letzten Tagen so angefühlt wie in dem Video H I E R.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen