Samstag, 18. Juni 2011

I've been watching you for days. You've been out of sight, alright, alright.

Den Tag auf Chemnitzer Art beginnen. Kaffee trinken auf dem Supermarkt-parkplatz. Revanchieren für die bezahlte Taxifahrt am Abend zuvor. Im Auto sitzen und die Einkäufer beobachten. Eigentlich wollten wir direkt vor dem Einkaufsladen sitzen, dann erst die Idee mit dem Auto. Ist vielleicht etwas wildromantischer. Während der Zugfahrt irgendwie an den Tisch eines Junggesellinnenabschiedes geraten und zu Sekt und Muffins eingeladen worden. Da könnte man dann sagen: Zurück in Leipzig mit Zuckerschock, Neigetechnikübelkeit, einem Schmunzeln und Müdigkeit. Everything is real.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen