Donnerstag, 2. Juni 2011

City is murder.

Gin Tonic steht bereit, Essen ist fertig, wir sind hübsch angezogen und warten nur auf DICH. So empfängt man Gäste. Wir sind mal ganz verrückt und gehen zum Mittwochabend in die Ilse. Man schrieb: "Die mythische Mittwochstanzschaffe ‚Midi’ ist für eine Nacht für euch zurückgekehrt. Im Gepäck wähnt man die Amsterdamer Vollblut-Plattenleger Chris Helt und Nick Verbakel." Absolut tolle Musik zum Tanzen. Volle Tanzfläche. Cider. "Entschuldigen Sie, haben Sie auch Wodka?" "Alter, wenn du mich so fragst, hab ich ne Ohrfeige für dich." Party hard sah allerdings auch schon mal anders aus. Das kennt man anders von Zorro und Rosali - also psscht. Auf der Suche nach der Straßenbahn, äh, Nachtbus, äh was auch immer hier fährt, durch die Straßen geirrt. "Komm, lass mal noch ein Stück laufen bis zur nächsten Haltestelle." "Du bist ein Stück." "Scheiße, Umleitung. Wo fährt der hier lang?" "Anne, du wohnst hier. Karl-Hoffmann- was- Straße?" ERROR. Anne, ERROR. Heimweg gefunden. "Und jetzt?" "Ey, ich bin voll wach. Wie im Schullandheim früher. Die ganze Nacht noch reden." So für zehn Minuten. Aufwachen. "Alter. Wieso träum ich von dir, wenn du neben mir liegst. Sinnlos." Zwei Zahnbürsten im Becher - net schlecht.

Du alte Eule.

1 Kommentar: