Samstag, 14. Mai 2011

I'm not the girl you're taking home.

Nachtrag 13. Mai:
Fotoshooting auf einem Rapsfeld mit dem befreundeten Fotostudio "Glanzlicht-Momente". Für den Beginn ein Gläschen Sekt. Voller Einsatz. Mit einem Regenschirm über das Feld springen, Luftballons werfen, in den Feldgängen liegen, die Haut der Sonne aussetzen, gelber Blütenstaub und Kleiderwechsel. Gefühlte 1000 Fotos später: Zugfahrt nach Karl-Marx-Stadt. Ein Ticket. Vier fremde Menschen. Abendsonne. Köpfe zusammenstecken und 50 Minuten genießen. Es ist unglaublich toll, zu wissen, dass einen neue Bekanntschaften immer wieder flashen können. In your face, Freitag, der 13.!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen