Sonntag, 10. April 2011

Wenn die Zeit steht.

"R a m b a z a m b a" feierte im Chemnitzer Club Atomino seinen zweiten Geburtstag. Es tanzten Freunde, Wombats, Maxberts, neue Gesichter, Gangster und andere Geburtstagskinder gemeinsam durch die Nacht. "Worauf stoßen wir an?" "Auf die ganzen Idioten da draußen." "Prost!" Live zu sehen: ONKEL LOOPING (Ääh - die Vengaboys werden auch mit elektronischen Beats unterlegt nicht tanzbarer), MITROPAMUSIK ("Ich rede einfach noch ein bisschen. Ich merk ja wie die Stimmung hochkocht." "Halt die Fresse und sing!") und später legte DJ Zorro noch auf - ab da wurde es erst richtig gut. Jetzt weiß ich auch wofür man eine Sonnenbrille im Club gebrauchen kann. "Au, das Licht. Ah! Oh mein Gott ist das hell! Macht das Licht aus!" "Wollt ihr noch eine Zugabe?" "Nein! Ihr seid scheiße!"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen