Samstag, 16. April 2011

Warum man manche Fragen nie stellt.

Nachtrag 15. April

WG-Gespräch:
"Wie viele Stunden hast du in den letzten drei Tagen geschlafen?" "Naja, so 15." "Dann werd ich doch vor dir sterben. Bei mir waren es nur acht. Wieso steht auf dem Balkon eigentlich der Blumentopf?" "Die Pflanze ist zu trocken." "Ach, gießen ist out?" 

Willkommen auf der GLAMOUR-Shopping-Week. Die meisten Kleidungsstücke haben wir bei H&M gefunden - schade, dass ausgerechnet hier die Glamour-Shopping-Karte keine Auswirkung auf den Preis hatte. Besonderes Erlebnis: Die kostenfreie Hautanalyse bei L u s h mit der Zugabe der passenden Pflegeprodukte. Ab jetzt lass ich nur noch die Gorgeous-Créme ("Wenn du eine sanfte Berührung willst - dann willst du Gorgeous"), ein Herbalism-Peeling und die Oatifix-Gesichtsmaske (Bio-Bananen, Vanille, Haferflocken, gemahlene Mandeln, Illipe Butter) an meine Haut. Pfirsichgesicht. Ohja.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen