Montag, 4. April 2011

"Manchmal denke ich, wie es wäre, wenn ich nicht so wär. Ich wär wohl anders."

Der erste Tag im neuen Sommersemester erinnerte doch nicht ganz an den sonstigen Unialltag. Ausschlafen. Kochen. Durch die Stadt laufen. Sekt mit dem Professor in geheimen Bucharchiven trinken. "Wir sind ein bisschen zu spät aber wir haben gehört es gibt Sekt." "Ja, typisch. Da seid ihr da. Trinkt ihr schon wieder?" Aber es ist doch alles wunderbar, wenn selbst die Lehrkraft quer über den Gang ruft: "Ey, wo istn die Sektflasche?" "Na, im Kühlschrank." Solche Abende verbringen und beruhigt schlafen - würden wir gern häufiger.

Keine Zuckertüte aber dafür ein Päckchen aus der Heimat.
Möhren-Curry-Nudeln
Mädchen-Fahrrad-Gang in der Großstadt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen