Sonntag, 3. April 2011

"Auf irgendwas warten wir alle."

Den letzten Ferientag haben alle im Park, am See oder im Bett genossen. Im Park gab es ganz schön viel zu sehen. Oberkörperfreie Menschen mit Six-äh-Eight-Packs und neonfarbene Bikinis. Überall hing der Geruch nach Bratwurst in der Luft. Die erste Beachvolleyball-Erfahrung in diesem Jahr: "Scheiße, hier sinkt man ganz schön ein. An der Ostsee war der Sand aber nicht so tief. Autsch, das tut ja richtig weh." Sensationell gespielt. "Äh, das Team von gegenüber hat jetzt ungefähr die zehnte Angabe." Nach zwei Stunden  Sandspiel mit Hunger und Sonnenbrand barfuß mit dem Rad nach Hause gefahren. Füße waschen. Balkon betischen und bestuhlen. Definitiv besser als Döner: Unsere sommerliche Gemüse-Pfanne. So viel Sonne macht anscheinend Lust auf mehr. "Oh... oh... ja... ja...hmm... Oh! Mein! Gott!" "Hörst du das? Die haben nicht wirklich... hier am See...also...krass!"


So viel Sommer an einem Tag. Aber es endete in Regen und Gewitter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen