Mittwoch, 16. Februar 2011

Man kommt gar nicht mehr dazu, was Sinnvolles zu machen, weil so viel passiert.

Ferien sind toll. Da kann man wieder jeden Mittag die "Küchenschlacht" ansehen. Aber mal ehrlich. Wir könnten das doch viel besser. In unserer eigenen Kochsendung. "Mitten in Sachsen", "Kochen im Osten" oder "Am Herd mit uns" oder so. Mr. Kartoffelwasser und Rosali als Moderatoren, Köche und gleichzeitig fiese Rivalen, die sich gegenseitig das Essen versalzen und über jeden schlechten Witz lachen: "Hahahaha, ja genau. Da muss noch mehr Salz rein. Hahaha. Natürlich. (wennde willst, dass dein Essen scheiße schmeckt.)" Co-Moderatorin ist die schwäbische Hausfrau, die dann die eigentlichen Kochtipps verteilt und begeistert in die Hände klatscht. "Des isch mei Liehblingschschendung." Am Ende löffeln dann alle gemeinsam die versalzene Suppe aus. Jury gibt es eigentlich keine - nur manchmal aber dann wurde die auch vorher bestochen. Ehrengast in 2/3 aller ausgestrahlten Shows ist Flori. Der heiße BWL-Student, der im zdf seine große Liebe sucht. Als Titel der Sendung hat gewonnen: "Am Herd ohne uns - weil Sie sind ja in der Küche und sollen kochen und wir sitzen zu Hause. Verstehnse?" Außerdem kann man sich in den Ferien dann endlich wieder nur über Facebook unterhalten. Über das was man im nächsten Moment tun wird. "War gerade bei Anne im Zimmer. Jetzt bin ich wieder in meinem Zimmer. Gleich kochen wir, glaube ich. In der Küche." Das gefällt jedem. Das ist was für alle. Ein H o c h a u f d i e F e r i e n. 

Bilder: designed by kartoffelwasser via androidify.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen