Sonntag, 23. Januar 2011

Abriss. T r ä n e n, S c h w e i ß & E l e k t r o.

Schnell entschlossen 0.40 Uhr noch die Entscheidung getroffen: Komm lass uns tanzen gehen. Das Radio dachte mit dem Lied von Beady Eye - The Roller Lyrics ähnlich: "I’ll take you somewhere you never knew you’d been. I’ll give you something you never knew you’d feel. The only thing is everything is really tonight, tonight, tonight". Komm wir reissen das Weltecho ein. ABRISS II mit Noize Generation, Wilhelm Not & Der Junge mit der Elektronika. "Die Abrissglocke schwingt gefährlich über dem Club! Zum Einsturz bringen ihn allerdings wilde Elektro-Kids im Inneren. Chemnitz es ist Zeit für ABRISS II." Ähm. Gut, wenn ihr das sagt, liebe Veranstalter. Passend zur Party gab es einen Bänderriss im Knie. Krankenwagen und DJ-Wechsel. Vor dem Auto: "Entschuldigung, das ist vielleicht eine blöde Frage. Aber hast du Wasser? Mein Hals tut sehr weh." "Du kannst ja meine Mate austrinken." "Krass. Es gibt wirklich noch nette Menschen." "Ja, da darf man die Hoffnung nicht aufgeben. Kann ich dich noch ein Stück in meine Richtung mitnehmen?" "Das wäre super." Und jetzt noch ein Frühstück bei Tiffanys. Mit Toast und Mate. Das wärs.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen